Infos U-13 Bericht -- eingestellt am: 06.01.18 12:00 Unsere Web Sponsoren

Rang 5 beim Hallenturnier in Dornbirn

Verschlafene Beginne und glücklose Schlussoffensiven

Wir waren in jedem Spiel zumindest ebenbürtig und am Ende fehlte ein Hauch von Glück, um zumindest unter den ersten drei zu landen.

Aber angesichts der Tatsache, dass wir mit dem letzten Aufgebot antraten, müssen wir mit der Leistung zufrieden sein, nicht aber mit dem Endrang.

Im ersten Spiel gegen die SPG Rheindelta legten wir einen klassischen Kaltstart hin. Mit dem ersten Angriff nach 15 Sekunden ging der Gegner in Führung. Dann dauerte es das halbe Spiel lang, bis die Jungs auf Spur kamen. In den letzten 5 Minuten gab es dann ein Powerplay aufs gegnerische Gehäuse, aber mehr als der Ausgleich wollte nicht gelingen. Pech hatte Fridolin 30 Sekunden vor Schluss mit einem Innenpfostentreffer, Endstand 1:1.

Im zweiten Spiel gegen Alberschwende gab es eine Parallele zum ersten. Wir gerieten wieder  rasch in Rückstand, konnten dann aber doch das Match drehen und mit 2:1 nach Hause bringen.

Das dritte Spiel gegen SW Bregenz war das Einzige, in dem wir nicht einem Rückstand nachlaufen mussten. Die 1:0 Führung unseres Teams hielt, bis ein paar Jungs mit den Schirientscheidungen zu hadern begannen, den Kopf verloren und das Fußballspielen einstellten. Daraus resultierte der völlig unnötige Ausgleich zum 1:1 Endstand, der uns um die zwischenzeitliche Tabellenführung brachte.

Spiel vier gegen Dornbirn II brachte nichts Neues. Dornbirn ging rasch und mit dem einzigen ernstzunehmenden Torschuss mit 1:0 in Führung, danach gab es Dauerdruck unsererseits, aber bei vielen hochkarätigen Chancen war entweder ein Bein eines Gegenspielers oder der Goalie im Weg, Endstand 0:1.

Im letzten Match gegen Dornbirn I gerieten wir sogar 0:2 in Rückstand, ehe die Aufholjagd gestartet wurde. Dem Anschlusstreffer folgte auch prompt der vermeintliche Ausgleich, als ein Dornbirner auf der Linie mit der Hand rettete.

Der Schiri zeigte zur Mittelauflage, der Hallensprecher verkündete unseren Ausgleich, doch die Entscheidung des Schiris lautete Penalty, der vergeben wurde, und so endete auch die letzte Aufholjagd erfolglos, Endstand 1:2.

Der Kader: Justin vom U12 (Bravo!), Fridolin, Simon, Alex, Mwinyi, Carlos mit seinem Debüt (Bravo!) und Valdrin.

Alle anderen waren krank oder verhindert.


zurück